Anmelden

Mannschaftsnews

Trainingsabsage Bambini bis B-Jugend am 18.01.2018

 

Der Vorstand hat heute Morgen beschlossen bis 16:00 Uhr eine Info bzgl. der Trainingsmöglichkeiten herauszugeben.

Das Schlimmste ist überstanden. Es gab aber auch in Lintorf gravierende Sturmschäden mit Verletzten. Die Stärke der Windboen hat seit 14:30 kontinuierlich abgenommen.

Wegen der Gefahr herumliegender Äste auf den Gehwegen sagen wir aber das Training für alle Teams unterhalb der A-Jugend für heute ab, selbst wenn gleich die Sonne scheinen sollte.

Die Stadt hat die Anlage nicht gesperrt, so dass wir der A-Jugend sowie den Seniorenteams es selbst überlassen ab 19:00 Uhr zu trainieren.

Gruß Klaus Brügel
Im Namen des Vorstandes

 

 

 

Vorstellung unserer Sponsoren - Heute: Leib und Rebe

 

In unregelmäßigen Abständen werden wir unsere Sponsoren kurz vorstellen und präsentieren. Heute starten wir mit unserem Sponsor Leib un Rebe.

Unser Partner und Sponsor LEIB & REBE, bietet ausgewählte deutsche & internationale Weine, erstklassige Essige & Öle, erlesene Tees & Kaffees in Bio-Qualität, ausgefallene Gewürze & Salze sowie originelle, handgeschöpfte Schokoladen.
Leib & Rebe steht für ein Konzept der Nachhaltigkeit, verdeutlicht im Produktsortiment und der Ladeneinrichtung. Sie setzen den Schwerpunkt auf biologisch produzierte bzw. fair gehandelte Produkte.
In der Event- und Lagerhalle Breitscheider Weg 115 in Ratingen-Lintorf finden immer wieder wunderbare Veranstaltungen rund um das Thema Wein und Feinkost statt. Ferner können hier auch private Veranstaltung gebucht werden.

Speestraße 26 / Am Kohlendey
Montag bis Freitag: 09.30 bis 13.00 Uhr sowie 15.00 bis 18.30 Uhr
Samstag: 10.00 bis 14.00 Uhr

Breitscheider Weg 115
geöffnet zu den entsprechenden Veranstaltungen.

http://www.leibundrebe.de

Lasst Euch hier beraten.

Viele Grüße

Robert Stab
Geschäftsführer
SC Rot-Weiss Lintorf 1928 e.V.

 

Feuer Frei! Erste startet in die Vorbereitung

Bereits am Dienstag startete unsere Erste in die Wintervorbereitung. Beim ersten Training unter der Leitung von Sven Herrich, der Armin Lahrmann richte eine kurze Ansprache an die Mannschaft anschließend startete die Mannschaft unter Flutlicht die Rückrundenvorbereitung.

Nach dem Aufwärmen mit verschiedenen Laufformen und Dehnen kam erstmals im neuen Jahr der Ball ins Spiel. „Klatschen lassen!“ – „Pass, Pass, Pass“ – begleitete die Spieler durch Passübungen und ein Spiel auf engem Raum ohne Tore. Zum Abschluss wurde noch ein Trainingsspiel über den halben Platz durchgeführt. Insgesamt 75 Minuten dauerte die Auftakteinheit, die der Mannschaft gleich einiges abverlangte. „Das erste Training hat richtig Spaß gemacht. Gut, wenn man gleich voll reinstartet. Die Vorbereitung ist ja nicht so lang“, so die einhellige Meinung der Mannschaft

Mit dabei auch 2 Neuzugänge. Zum einen Yusuf Keser der die erste Einheit voll mitgehen konnte. Zum anderen der frisch verpflichtete Deniz Top. Top kommt von der SSVg Heiligenhaus, wo er zuvor als Cheftrainer arbeitete. Top wohnt in Lintorf absolviert gerade sein Referendariat an einer Düsseldorfer Realschule, aus diesem Grund ist es Ihm nicht mehr möglich den Trainerjob auszuüben. Denis Top wird in Lintorf nur als Spieler fungieren. Herzlich willkommen beim RWL Deniz!

Das erste Vorbereitung steht am 11.1.18 an. Ab 19:30 Uhr trifft die Mannschaft auf der Jahnstr auf den TV Angermund.

Rot-Weiss Lintorf wünscht frohe Weihnachten

 

Liebe Sportfreunde,
liebe Engagierte, liebe Eltern in unserem Verein,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Bereichen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Ich wünsche daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des SC Rot Weiss Lintorf ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Mein herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

Für die Weihnachtszeit wünsche ich allen Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie, sowie für das neue Jahr 2018, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

 

Herzliche Grüße

Christian Schmitt
1. Vorsitzender

Im Namen des gesamten Vorstandes

 

Vorbereitungsplan Senioren

 

Das alte Jahr ist noch nicht ganz rum, da wird das neue Jahr schon kräftig geplant. Durch die ausgefallen Spiele hat der Verband die Winterpause leider verkürzt. Die erste Mannschaft fängt bereits am 2.1.2018 mit dem Training an, denn am 21.1. ist bereits das Nachholspiel beim SC Unterbach angesetzt. Gleichzeitig trifft die Zweite bei der zweiten von Agon 08 an.

Die erste Mannschaft hat 3 Spiele geplant - die zweite 1.

Hier die Termine im Überblick:

11.1.18 RWL I vs TV Angermund 19:30 Uhr
13.1.18 RWL I vs TSV Ronsdorf II 13:00 Uhr
19.1.18 RWL I vs SV Lohausen 19:30 Uhr
21.1.18 RWL I vs SC Unterbach 15:00 Uhr (Nachholspiel)

Die zweite spielt am 14.1.18 um 13:00 Uhr bei Arminia Lirich II

 

Erste gewinnt wichtiges Spiel gegen Wersten

Oberer Platz 23 eminent wichtige Punkte zum 3. Advent. Die Erste gewinnt durch ein Tor von Anil Günaydin gegen den SV Wersten mit 1:0. Durch den 6. Saisonsieg verbesserte sich die Mannschaft von Armin Lahrmann auf den 7. Tabellenplatz. 

In dem 6-Punkte-Spiel begann der RWL gut organisiert und stand in der Abwehr gewohnt sicher. Allerdings taten sich unsere Jungs im Spiel nach vorne schwer. Die erste gute Möglichkeit vom RWL durch Kevin Peuler konnte Wertens Torwart halten. Nach 20 Minuten hatte der RWL Glück als Wersten unsere Hintermannschaft mit einer gelungenen Kombination ausspielte und den Pfosten traf. In der 39. Minute traf Anil Günaydin per schönem Schuss zum verdienten 1:0. So ging es in die Halbzeit.


In der zweiten Halbzeit stand die RWL-Abwehr sehr sicher. Die sich bietenden Kontersituationen wurden teilweise leichtfertig schon im Spielaufbau gespielt, so dass die Mannschaft bis zum Abpfiff zittern musste bis die 3 wichtigen Punkte eingetütet waren. 


Mit nun 19 Punkten kann man erst mal gut leben und in die Weihnachtsferien gehen. Allerdings darf man sich bei 4 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nicht zur sicher fühlen. Von ersten Training an muss weiterhin Gas gegeben werden, um besser aus den Startlöchern zu kommen als zu Beginn der Saison.

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen