Anmelden

News

E3 testet weiter auf D-Jugendfeld

 

Die Ligen der E-Jugend im Kreis Düsseldorf machten an diesem Wochenende Spielpause, aber das hinderte die Spieler der E3 nicht daran, Fußball zu spielen.

Das Trainerteam hatte ein Freundschaftsspiel gegen den SV Phönix in Bochum organisiert und dieses wurde, wie schon das letzte Freundschaftsspiel, unter D-Jugend-Bedingungen ausgetragen, sowie wieder gegen eine E1 und somit, anzunehmender Weise, gegen eine stärkere Mannschaft.

Unsere Spieler taten sich von Beginn an schwer und bekamen keine Ruhe ins Spiel. Man merkte den Jungs an, dass sie sich mit dem großen Feld schwertaten. Von Vorteil war, dass die Abwehr eine starke Leistung bot und auch der Gegner zu keiner nennenswerten Torchance kam.
Dennoch ging der SV Phönix mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber verwandelten nach einer Ecke schön per Kopfball. Rot-Weiss Lintorf machte darauf hin mehr Druck und konnte dann auch nach einer Ecke zum 1:1 ausgleichen. Nach dem Eckball war allgemeines Gewusel vor dem Tor der Gastgeber und der Ball landete auf dem Fuß von Ben, der geistesgewärtig verwandelte.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Beide Mannschaften lieferten ein kämpferisches geprägtes Spiel ohne klare Torchancen. Wieder ging der SV Phönix zum 2:1 per Kopfball nach einer Ecke in Führung. Unsere E3 brauchte gut zehn Minuten, um sich von den Schock zu erholen und nahm dann endlich das Spiel in die Hand. RWL drückte und zeigte auch einige schöne Kombinationen, gaben aber auch den SV Raum zum Kontern und hatten zwei Mal Glück, dass nicht ein Tor fiel. Auf der anderen Seite konnte sich die E3 noch ein paar Chancen erspielen und vergab kurz vor Schluss noch eine Großchance zum Ausgleich, wodurch der SV Phönix das Spiel mit 2:1 gewann.

Für das Trainerteam war das Ergebnis zweitrangig. Sie verfolgen zwei Ziele: Das 1. die Kinder möglichst viel Fußballspielen, auch an spielfreien Tagen und 2. dass sich die Jungs schon einmal an das D-Jugendfeld gewöhnen.
Grade dieses Spiel zeigte, dass es ein unterschied ist, ob man 7 gegen 7 auf Kleinfeld oder 9 gegen 9 auf dem Großfeld spielt.

Aber das wichtigste war, alle Kinder hatten ihren Spaß.

 

2018 wieder Hallenturniere bei Rot-Weiss Lintorf

Auch 2018 wird es wieder Hallenturnier bei Rot-Weiss Lintorf geben.

Gleich an drei Sonntagen werden Kinder- und Jugendmannschaft von RWL in der Sporthalle des Schulzentrum-Lintorf auf Torejagd gehen.

Den Anfang macht die F-Jugend. Am 18.01.2018 startet der junge Jahrgang (2010er) um ca. 9:00 Uhr. Als Gegner werden u.a. der TV Angermund, DJK Tusa 06 Düsseldorf, FC Saloniki, SSVg Velbert, TuS Union 09 Mülheim, SF Baumberg, TSV Marl-Hüls und der SV Viktoria 07 Anrath erwartet.
Um ca. 14:00 spielt dann der ältere Jahrgang (2009er) gegen Ratingen 04/19, SV Lohhausen, ASV Tiefenbroich, 1. JFA Düsseldorf und den TuS Breitscheid.

Am 28.01.2018 spielt die E-Jugend. Wieder erst gegen 09:00 Uhr der junge Jahrgang (2008er) und dann gegen 14:00 Uhr der ältere Jahrgang (2007). Bei den 2008er wird u.a. Ratingen 04/19, ASV Tiefenbroich, SV Wanheim 1900, 1. JFA Düsseldorf, DJK Agon 08 und der SF Baumberg erwartet.
Während die 2007ern gegen Sportring Eller, 1. JFA Düsseldorf, TV Grafenberg, ASV Tiefenbroich, DJK Agon 08 und TuS Union 09 Mülheim spielen.

Den Abschluss der RWL-Hallenserie bilden die Bambinis und der junge D-Jugend-Jahrgang (2006er). Die Bambinis spielen um ca. 09:00 Uhr gegen den ASV Tiefenbroich, 1. JFA Düsseldorf, SV Lohausen, DJK Agon 08, DJK Tusa 06 Düsseldorf, SuS 09 Dinslaken und die SG Essen-Schönebeck.
Bei der D-Jugend wird nach Futsal-Regeln gespielt. Hier treten sechs Mannschaften in Jeder-gegen-Jeden-Turnier an, u.a. mit den ASV Tiefenbroich, 1. JFA Düsseldorf, DJK Agon 08 und den FC Kray.

Wir freuen uns jetzt schon auf schöne Turniertage.

Erste Mannschaft mit Niederlage in Gerresheim

Clubheim KabinenUnsere erste Mannschaft musste sich am Sonntag Nachmittag mit 0:1 dem TuS Gerresheim geschlagen geben.  In der ersten Halbzeit hielt Ünsal Bektas einen Faulelfmeter. Mit 13 Punkten rutschte die Erste auf Platz 12 ab.

Den besseren Start ins Spiel gelang dem TuS, der bereits nach 3 Minuten das erste Mal gefährlich vor das Lintorfer Tor kam. Doch unser Torhüter Ünsal Bektas konnte den Ball problemlos halten. Nach 10 Minuten kam die Mannschaft von Trainer Armin Lahrmann besser ins Spiel und konnte das Spiel offen gestalten. Der RWL stand in der Abwehr recht sicher. So kam der TuS zu wenigen geordneten und gefährlichen Angriffen. Glück hatte der RWL in der 37. Minute als RWL Schlussmann Ünsal Bektas einen Faulelfmeter halten konnte. Die beste Chance auf Seiten der Rot Weissen hatte in der 41 Minute Sven Meyer, der freistehend aus 5 Metern knapp am Tor vorbei schoss. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte startete mit stürmischen Gerresheimern. Maurice Bersch musste in der 51. einen Ball von der Linie kratzen. Danach verflachte die Partie ein wenig der RWL konnte den Gegner mit klugem Verschieben vom eigenen Tor weghalten und mit Kontern immer wieder gefährlich vor das TuS Tor kommen. Das entscheide Tor gelang Sanchez mit einer abgerutschten Flanke in der 70. Minute. Der RWL versuchte noch mal mit frischen offensiven Spielern den Ausgleich zu erzielen. Doch gute Möglichkeiten von Florenz oder Braun blieben ungenutzt.

In der Tabelle rutschte die Erste nun auf Platz 12 ab. Bis auf den 6. Tabellenplatz beträgt der Abstand jedoch nur 4 Punkte.
Weiter geht’s am kommenden Sonntag zu Hause gegen Tusa Düsseldorf. Anstoß ist wie immer um 15:00 Uhr.

E-Jugendderby RWL gegen Hösel: 2:1 für Lintorf

Das Derby gegen den SV Hösel hat lange Tradition und wird von allen Seiten gepflegt. Was einmal ein alter ehemaliger Lintorfer-Spieler vor Jahren über ein F-Jugend-Derby seines Sohnes gegen SV sagte, zeigt gut was dieses Derby bedeutet: „Wenn die gegen Hösel verlieren, kann der Junior die nächsten zwei Wochen in der Garage schlafen.“ Wie dieses Spiel ausgegangen ist und wo der Junior geschlafen hat, kann leider nicht mehr gesagt werden aber die Spiele gegen den SV Hösel sind immer bedeutsam.

Am Wochenende standen bei den E-Junioren das Stadtderby Rot-Weiss Lintorf gegen SV Hösel gleich für je drei E-Jugend-Mannschaften an. Vorweg zu nehmen ist, dass alle Spiele sportlich fair abliefen. Trotz der Brisanz lebt man ein freundliches miteinander.

Die E3 spielte dabei als einzige Mannschaft zu Hause an der Jahnstraße und starte den Derby-Samstag. RWL hatte durchgehend Feldüberlegenheit, konnte seine Chancen aber leider nicht alle verwerten. Zum Schluss holte RWL nur einen knappen 3:2-Sieg heraus.

1:0 für RWL!

Die E1 und E2 spielten zeitgleich. Das Spiel der E1 gegen SV Hösel war sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Zur Halbzeitpause führte Hösel, doch unsere E1 kämpfte sich bis auf ein Tor heran und war dem Ausgleich nah. Doch leider hieß es am Schluss 4:3 für den SV Hösel.

1:1!

Nun lag es an der zeitgleich spielende E2, den Gesamtderbysieg zu holen. Dieser wurde auch mit einem ungefährdeten 10:2 Sieg durch unsere E2 geholt, die einen überzeugenden Ball spielten und das Spiel die gesamte Spielzeit unter Kontrolle hatten.

2:1 für RWL!

Einladung zur Jahreshauptversammlung 28.11.2017

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung, die am

 

Dienstag, den 28.11.2017, ab 19.30 Uhr im Clubraum an der Jahnstraße

 

stattfindet, laden wir herzlichst ein.

 

Tagesordnung:

1.   Begrüßung

2.   Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

3.   Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder

4.   Genehmigung der Tagesordnung

5.   Verlesen und Genehmigen des Protokolls der JHV 2016

6.   Berichte: Senioren, Jugend,  Schatzmeister und Kassenprüfer

7.   Aussprache zu den Punkten unter 6.

8.   Entlastung des Kassierers

9.   Wahl eines Kassenprüfers

10. Anträge

11. Verschiedenes

 

Liebe Fußballfreunde,

Wir machen darauf aufmerksam, dass Anträge nur dann berücksichtigt werden können, wenn sie schriftlich gestellt werden und spätestens 14 Tage vor der Jahreshauptversammlung bei mir oder meinem Stellvertreter, Klaus Brügel, eingegangen sind.

Mit freundlichen Grüßen

 

Christian Schmitt   Klaus Brügel

 

Yusuf Keser verstärkt den RWL!

Yusuf Keser verstärkt den Kader unserer ersten Mannschaft. Der 24-jährige spielte bereits für Ratingen 04/19 in der Oberliga, somit verfügt Keser trotz seines jungen Alters nicht nur über genügend Erfahrung, sondern er wird auch die sportliche Qualität im Kader erhöhen. Yusuf ist variabel einsetzbar, zu Hause ist er jedoch auf der 10.

Bis zu seinem ersten Einsatz im rot-weißen Trikot muss sich Yusuf allerdings noch etwas gedulden, denn aktuell leidet er an den Folgen einer Operation.

 

Janno Kutzen, sportlicher Leiter, freut sich über die Verpflichtung."Yusuf passt menschlich und sportlich top zu unserer Philosophie, ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Yusuf und hoffe, dass er sich möglichst schnell in die Mannschaft integrieren kann."

Wir heißen Yusuf herzlich willkommen

 

Fabien Harrer verletzt sich erneut schwer

 

Den Derbysieg in Hösel vor gut einer Woche musste die Erste teuer bezahlen denn Mittelfeldspieler Fabien Harrer musste nur 5 Minuten nach der Einwechslung wieder ausgewechselt werden und schon da schwante den Verantwortlichen nichts Gutes und die Befürchtungen wurden nach dem MRT leider Gewissheit. Die traurige Diagnose lautet "Riss des vorderen Kreuzbandes" im rechten Knie.

 

Janno Kutzen sagte zur Verletzung:“ Wir sind zu tiefst traurig, wir werden Fabien in allem unterstützen und sind überzeugt, dass er stärker zurück kommen wird. Christian Schmitt ergänzte, Fabien wird auch diese Situation meistern, ich wünsche Fabien alles Gute. Unere Team möchte am Sonntag für ihn gewinnen. 

  

Der RWL wird Fabien auf dem Weg zur Genesung zur Seite stehen. Fabien wird in den nächsten Tagen operiert.

 

Erster Heimsieg gegen Gerresheim

Nach zuletzt 2 Auswärtssiegen holte die Erste heute endlich die ersten Heimpunkte. In Unterzahl wurde das Spiel gegen die Sportfreunde Gerresheim 2:1 gewonnen. Die Tore erzielten Panagiotis Stefos und Pascal Ohlenmacher.

Das Spiel hatte gerade begonnen, da führte der RWL bereits, Panagiotis Stefos profitierte von einem Abwehrfehler der Gerresheimer und hatte so keine Probleme die Führung zu erzielen. Ein Auftakt nach Maß. Der RWL versuchte den Schwung des Tores mitzunehmen und hatte weitere gute Möglichkeiten in Halbzeit 1. Die Beste besaß wiederum Panagiotis Stefos als er den Torwart schon ausgespielt hatte, doch der Ball wurde von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt. In der ersten Hälfte stand die Hintermannschaft des RWL absolut sicher, der Gast aus Gerresheim hatte keine einzige Chance das RWL-Tor in Gefahr zu bringen. So ging es mit einem knappen aber hochverdienten 1:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte startete aus Sicht des RWL´s nicht gut, denn die Sportfreunde kamen mit Elan aus der Kabine und machten direkt Druck auf die Lintorfer Hintermannschaft. In der 54. Minute machte Palac das 1:1. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In der 77. Minute flog Niklas Florenz mit gelbrot vom Platz. Die jenigen die dachten der RWL wolle nun das 1:1 über die Zeit bringen der sah sich getäuscht, denn die Mannschaft spielte weiter nach vorne und wollte unbedingt den ersten Heimdreier. Belohnt wurde die Einstellung in der 86. Minute als Pascal Ohlenmacher einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Sven Meyer wurde im Strafraum gefault. Als Schiedsrichter Raffael Baier nach 93 Minuten abpfiff war die Freude auf Seiten der Rot weissen groß.

Nächste Woche geht es zu Hilden 05/06. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen