Anmelden

A Junioren

SV Lohausen II – RWL II 0:1

 

Unsere „Zwote“ hatte sich nach der ersten Niederlage letzte Woche vorgenommen in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Mannschaft gewann das Duell in Lohausen verdient mit 1:0.

In der erste Halbzeit konnte man durch kontrolliertes Passspiel schnell zur gewohnten Sicherheit finden, so dass man das Spiel in den ersten 35 Minuten überlegen im Griff hatte. In den letzten 10 Minuten verlor man etwas die Ordnung, so dass Lohausen sogar einmal die Latte treffen konnte.

Die zweite Halbzeit sollte gut für den RWL starten. Einen Distanzschuss von Niklas Roeszies konnte Lohausen nur noch ins eigene Tor lenken. Ab diesem Zeitpunkt kontrollierte RWL II die Partie und brachte das Ergebnis über die Zeit. Co-Trainer Theo Momm nach dem Spiel: “In der zweiten Halbzeit hatte Lohausen nicht eine ernste Torchance. Es war ein verdienter Sieg.“

Nächste Woche geht es für die „Erste“ und „Zwote“ Mannschaft zuhause gegen den SV Hösel. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung bei beiden Spielen freuen. Anstoß ist um 13:00 Uhr bei der zweiten und 15:15 Uhr bei der ersten Mannschaft.

 

Aus-/Weiterbildung

Auszüge aus dfb.de :

Trainer formen Mannschaften, sie prägen neue Taktiken, neue Spielphilosophien, sie stellen auf und wechseln ein. Sie arbeiten täglich mit den Spielern, mal mit harter Hand, mal mit Streicheleinheiten, immer mit dem richtigen Gespür. Dafür müssen sie gut geschult sein – dafür werden sie gut geschult: Nur mit kompetenten, qualifizierten und vor allem hochengagierten Mitarbeitern können die Herausforderungen der Zukunft gemeistert werden – egal ob an der Vereinsbasis oder in einem Lizenzverein.

Qualitätsmerkmale des Ausbildungssystems

Das Ausbildungssystem für Trainer orientiert sich an bestimmten Zielen, Leitlinien und Qualitätskriterien:

  • Eine inhaltlich hochwertige Aus- und Fortbildung auf allen Stufen und für alle Bereiche
  • Eine leichte Einstiegsmöglichkeit in eine Ausbildung für möglichst viele Interessierte
  • Ein abgestuftes Lizenzsystem mit einer angepassten Qualifizierung je nach Einsatzfeld und Praxis- anforderungen
  • Eine Durchlässigkeit von einer Schnell- und Basisinformation via Internet bis zur höchsten Lizenz

Ziele in der Trainerausbildung

©

Die Trainerqualität bestimmt die Ausbildungsqualität!

Anforderungen an Juniorentrainer

Innovative, praxisorientierte und aufeinander abgestimmte Konzepte und Strukturen sind die Basis für eine fundierte Talentsichtung und -förderung. Letztlich ist aber die Qualität der Juniorentrainer der Schlüssel zum Erfolg, weshalb in ihrer Ausbildung diese Schwerpunkte berücksichtigt werden:

  1. Komplexes technisch-taktisches Können vermitteln!
  2. Den Trainings- und Ausbildungsprozess individualisieren!
  3. Persönlichkeiten fördern!
  4. Eine leistungssportliche Grundeinstellung vermitteln!Höhere Qualitätsansprüche an Juniorentrainer

Anforderungen an den Trainer im Amateurfußball

©

 

Parallel zum Lizenzfußball erweitern sich auch in Spielklassen darunter die Anforderungen an die Trainer. Sie sind zwar weiter im Kern Experten für Training und Wettspiel, damit aber nicht genug: Einerseits werden pädagogisch-psychologische Qualitäten immer wichtiger, andererseits müssen die Trainer kompetent und kreativ das leistungssportliche Umfeld rund um die Mannschaft aktiv mitgestalten!

Ab dem mittleren Amateurfußball ist eine positive Einstellung zum leistungsorientierten Trainieren und Spielen die Basis. Je ambitionierter die sportlichen Ziele sind, desto ein- deutiger muss dabei die leistungssportliche Ausrichtung sein. Das hat jeweils direkte Konsequenzen für Umfang und Intensität des Trainings, das Konkurrenzdenken, das Spielkonzept oder einen Regel- und Pflichtenkatalog rund um alle sportlichen Abläufe. Schlüsselaufgabe des Trainers ist auch hier, mit einem systematischen Trainingsprozess und auf Basis einer optimalen, für das Team maßgeschneiderten Spielkonzeption ein kompaktes, spielstarkes Team zu formen.

 

Vorbereitungsplan Senioren

 

Das alte Jahr ist noch nicht ganz rum, da wird das neue Jahr schon kräftig geplant. Durch die ausgefallen Spiele hat der Verband die Winterpause leider verkürzt. Die erste Mannschaft fängt bereits am 2.1.2018 mit dem Training an, denn am 21.1. ist bereits das Nachholspiel beim SC Unterbach angesetzt. Gleichzeitig trifft die Zweite bei der zweiten von Agon 08 an.

Die erste Mannschaft hat 3 Spiele geplant - die zweite 1.

Hier die Termine im Überblick:

11.1.18 RWL I vs TV Angermund 19:30 Uhr
13.1.18 RWL I vs TSV Ronsdorf II 13:00 Uhr
19.1.18 RWL I vs SV Lohausen 19:30 Uhr
21.1.18 RWL I vs SC Unterbach 15:00 Uhr (Nachholspiel)

Die zweite spielt am 14.1.18 um 13:00 Uhr bei Arminia Lirich II

 

FC Büderich II – Rot Weiss Lintorf II 3:3 (0:1)

 

Nach der letzten Heimniederlage wollte unsere „Zwote“ in Büderich unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Am Ende hieß es 3:3.

Das Team vom Coach Tommi wurde von Cedric Braun, Hakan Bulak, Andreas Ntefoudis, Marc Bongwald und Kevin Peuler unterstützt. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Allerdings mit Vorteilen für RWL. Die beste Chance für den RWL besaß Andreas Ntefoudis in den ersten 20 Minuten, der leider nur den Pfosten traf.
In der 33. Minute stand es plötzlich 1:0 für den RWL. Der Büdericher Sanchez wollte einen Pass klären, traf aber ins eigene Tor. So ging es mit einem verdienten 1:0 aus Lintorfer Sicht in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte hatte noch nicht ganz begonnen da traf Kevin Peuler zum 2:0. Einmal auf den Geschmack bekommen traf wiederum Peuler in der 55 Minute nach tollem Zuspiel von Bongwald zum 3:0.

Wer glaubte das Spiel sei entschieden der täuschte sich gewaltig. Büderich traf in der Schlussphase noch 3x zum 3:3.

Für den RWL sicherlich 2 verlorene Punkte, doch der Blick geht bereits nach vorne. Am Sonntag geht es mit dem Heimspiel gegen den SC Düsseldorf-West II weiter. Anstoß wie gewohnt um 13:00 Uhr.

 

Aktuller Spielplan

Sonntag,
  Heimspiele     Auswärtsspiele
Team Gegner Platz Anstoss Kabine Gegner Anstoss
1.  TV Kalkum-Wittlaer II 14:00 Uhr    
           
2.            
           
U19            
           
U17            
           
B2            
           
B3            
         
Samstag,
  Heimspiele Auswärtsspiele
 Team Gegner  Platz Anstoss  Kabine Gegner Anstoss 
U15          TV Kalkum-Wittlaer II  
           
C2            
           
U13            
           
D2            
           
D3            
           
U11            
           
E2            
           
E3            
           
E4            
           
U9            
           
F2            
           
F3            
           
Bambini 1            
           
Bambini 2            
           

 

2. Mannschaft

mannschaftdummy

Trainer: Tomislav Mirosavljevic

Co-Trainer: Theo Momm

Teammanager: Jano Kutzen

Kontakt: zweite-mannschaft@rot-weiss-lintorf

Trainingszeiten: Dienstag 19:30 bis 21:00 Uhr, und Donnerstag 19:30 bis 21:00 Uhr

 

... lade FuPa Widget ...

Rot-Weiß Lintorf II auf FuPa

  • Publiziert in Senioren
Diesen RSS-Feed abonnieren

News U19

Keine Beiträge zum Anzeigen

Spielplan U19 Junioren

Anmelden oder Konto erstellen