Anmelden

News

Trainingsabsage Bambini bis B-Jugend am 18.01.2018

 

Der Vorstand hat heute Morgen beschlossen bis 16:00 Uhr eine Info bzgl. der Trainingsmöglichkeiten herauszugeben.

Das Schlimmste ist überstanden. Es gab aber auch in Lintorf gravierende Sturmschäden mit Verletzten. Die Stärke der Windboen hat seit 14:30 kontinuierlich abgenommen.

Wegen der Gefahr herumliegender Äste auf den Gehwegen sagen wir aber das Training für alle Teams unterhalb der A-Jugend für heute ab, selbst wenn gleich die Sonne scheinen sollte.

Die Stadt hat die Anlage nicht gesperrt, so dass wir der A-Jugend sowie den Seniorenteams es selbst überlassen ab 19:00 Uhr zu trainieren.

Gruß Klaus Brügel
Im Namen des Vorstandes

 

 

 

E3 startet mit 3. Platz beim Hallenturnier vom TuS Gerresheim ins Neue Jahr

Obwohl das Training der E3 noch nicht begonnen hat, wurde das Neue Jahr mit einem Hallenturnier beim TuS Gerresheim gestartet. Es wurde in zwei 5er-Gruppen gespielt, wobei sich die ersten beiden Plätze der zwei Gruppen für die Endrunde qualifizierten. 

Die E3 spielte eine sehr gute Gruppenphase, konnte drei von vier Spielen für sich entscheiden und sich als Gruppenzweiter für die Endrunde qualifizieren. Nur gegen den Turnierfavoriten, den 1. FC Mönchengladbach setzte es eine bittere 0:5 Niederlage.

Das Halbfinale gegen den FC Zons 1911 ging leider mit 0:1 verloren. So stand die E3 im Spiel um Platz 3. und traf wieder auf den 1. FC Mönchengladbach, die zuvor überraschend gegen den SV Polizei im Halbfinale verlor.

Die Mannschaft bauten vom bewehrten 2-3-System auf 3-2 um und probierte, gegen den 1. FC Mönchengladbach über Konter zum Erfolg zu kommen. Kämpferisch zeigten die Jungs eine herausragende Leistung, so dass es nach zehn Minuten 0:0 stand. Es kam zum 7-Meter schießen. Für RWL traten Niklas, Max und Moritz an und konnten zwei der drei 7-Meter verwandeln. Im Gegenzug verschoss der erste Spieler vom 1.FC seinen 7-Meter und den dritten konnte Till im Tor abwehren.
Somit ging der 3. Platz an unsere RWL-Jungs, die eine tolle kämpferische Leistung zeigten und sich diese sehr gute Platzierung mehr als verdient haben.

Rot-Weiss Lintorf wünscht frohe Weihnachten

 

Liebe Sportfreunde,
liebe Engagierte, liebe Eltern in unserem Verein,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Bereichen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Ich wünsche daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des SC Rot Weiss Lintorf ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Mein herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

Für die Weihnachtszeit wünsche ich allen Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie, sowie für das neue Jahr 2018, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

 

Herzliche Grüße

Christian Schmitt
1. Vorsitzender

Im Namen des gesamten Vorstandes

 

Auch 2018 wieder Fußballcamp bei RWL

Auch 2018 wird wieder ein Fußballcamp bei Rot-Weiss Lintorf stattfinden. Im Zusammenarbeit mit Total Soccer Method wird das Camp vom Montag, 16.07. bis Freitag, 20.07.2018 imm von 09:30 Uhr bi s15:30 Uhr stattfinden. Für die Betreuung der Kinder sind jedoch immer eine Stunde davor und eine Stunde danach betreut.

Derzeit ist die Anmeldung nur über die Seite von Total Soccer Method möglich: http://www.totalsoccermethod.com/du-camp-rwl

Die Leistungen im Überblick:
Für Jungs und Mädchen - im Alter zwischen 6 und 16 Jahren.

Tagesablauf:

08:30 Anfang Betreuung
09:30 Training 1 - Techniktraining / Skills
10:30 Kurze Pause
10:45 Training 2 - Anwenden der erlernten Techniken
11:45 Mittagessen
13:15 Training 3 - diverse Spielformen
14:00 Kurze Pause
14:15 Training 4 - Kleinfeldspiele
15:30 Ende des Camp Tages
16:30 Teilnehmer sollten bis 16:30 abgeholt werden

Während der Betreuungszeiten werden auch Fussball Aktivitäten angeboten.

Was macht das TSM Camp so besonders?

- Spass, Herausforderungen und eine Atmosphäre in der sich die TeilnehmerInnen wohl und willkommen fühlen
- Professionelle Trainer
- Strukturiertes Trainingsprogramm
- Teilnehmer können sich individuell weiterentwickeln
- Täglich Mittagessen (Sportmahlzeit)
- Offizielles adidas TSM Camp Shirt

Die Trainingseinheiten beinhalten die Themen:

- Körperbeherrschung
- Fußballspezifische Koordination
- Ballbeherrschung (Passspiel, Ballannahme und 1 gegen 1)
- Spielbehersschung (2 gegen 1 bis 4 gegen 4)

Kosten: €139 pro Teilnehme

 

E3 feiert Weihnachten

Eigentlich sollte es DAS E3-Wochenende werden aber der Schnee machte der Mannschaft teilweise ein Strich durch die Rechnung. Auf das heiß hingefieberte Stadtderby gegen Ratingen 04/19 musste aufgrund der Witterung abgesagt werden aber ein Glück blieb noch die Weihnachtsfeier.

So trafen sich die Spieler mit den Trainern am Sonntag im „Lumare Zur Grenze“ um mal einen anderen Sport auszuprobieren: Das Kegeln.

Ob große oder kleine Hausnummer, Tannenbaumkegeln oder "36", bei Einzel-, Paar- und Gruppenspielen hatten alle ihren Spaß. Zum Abschluss gab es Pizza und als kleines Geschenk RWL-Mützen. Abschließend ist eigentlich nur festzustellen, alle hatten ihren Spaß und eine schöne Weihnachtsfeier.

Absage des Jugendspieltages

 

Der Kreisjugendausschuss des Kreis 1 Düsseldorf hat den kompletten Jugendspieltag für diesen Wochenende aufgrund des schönen Winters abgesagt.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Schneemann und Schneeburg bauen oder Rodeln.

 

 

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 28.11.2018

Gestern, am 28.11.2017 fand die Jahreshauptversammlung von Rot-Weiss Lintorf statt. Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Christian Schmitt war komplett vor Ort, um den Mitgliedern zu berichten. Christian Schmitt begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie ganz besonderes den Ehrenvorsitzenden des Vereins, Werner Uferkamp und bat um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder.

Nach der förmlichen Feststellungen der Beschlussfähigkeit der Versammlung sowie des Verlesens und genehmigen des Protokolls der letzten Versammlung begannen die Berichte des Vorstandes.

Christian Schmitt berichtete von der vorigen Saison, wie die 1. Mannschaft in den Abstiegskampf geriet und warum es zur Trennung von Trainer Michael Hagenacker kam. Während der Saison trat auch Obmann Serafetin Kaya zurück, was die Lage nicht verbesserte. Der neue Trainer Armin Lahmann konnte die Klasse halten und mit Jean-Pierre Kutzen konnte ein kommissarischer Obmann gefunden werden. Beide bauten die Mannschaft radikal um.
Der Saisonstart in die neue Saison verlief nach Christian Schmitts Aussagen nicht optimal, aber inzwischen hat sich die Mannschaft gefangen. Das Ziel ist, die Hinrunde mit 20 Punkten zu beenden.
Christian Schmitt berichtet auch über die schwierige Situation der 2. Mannschaft, wie die Entwicklung in der vorigen Saison war, weshalb Udo Bartsch zurücktrat und wie der Stand diese Saison ist. Auch die 2. Mannschaft hatte einen Umbruch, der sich im Saisonverlauf widerspiegelt, aber der Vorstand ist sicher, dass die Wende geschafft werden kann.
Weiter wurde über die Umbaumaßnahmen des Vereins berichtet. Der „Schachraum“ soll bis Anfang des Jahres fertig sein. Die Wände sind schon gestrichen, ein neuer Boden soll noch verlegt werden sowie neue Stühle und Tische geliefert werden. In dem Raum wird es eine große Taktiktafel geben, einen Beamer oder Flachbildfernseher (die Entscheidung steht noch aus). Dadurch soll der Raum zu einen Taktik- und Schulungsraum werden.
Im nächsten Jahr sollen die Außentoiletten sowie die Toiletten in der Kabine 1 umgebaut werden. Hier bedankte sich Christian Schmitt bei Werner Uferkamp der sich bei der Stadt um finanzielle Unterstützung der Umbaumaßnahmen gekümmert hat.

Nach Christian Schmitt gab Klaus Brügel seinen Bericht als Jugendleiter ab. 20 Jugendmannschaften und über 300 Mitglieder besitzt derzeit die Jugendabteilung.
Klaus Brügel beschreibt, wie schwierig derzeit die Situation im Jugendfußball ist, u.a. ist die Wechselbereitschaft der Jugendlichen zu größeren Vereine größer geworden, auch wenn dort wenig Chance auf Einsätze in den Leistungsmannschaften besteht. Die Jugendabteilung verliert regelmäßig Leistungsträger an größere Vereine, was die Planung schwierig macht.
Die Jugendabteilung will wieder verstärkt auf eigene Trainer setzen und diese ausreichend Weiterbilden, um so die Identifikation mit dem Verein zu stärken.
U17 und U15 spielen Leistungsklasse, während die U13 leider aufgrund von Regeländerungen eine schwere Qualifikation spielen musste, die sie nicht geschafft hat. Klaus Brügel geht aber davon aus, dass die U13 auch dieses Jahr sich wieder für die Qualifikation zur Leistungsklasse qualifizieren wird.
Klaus Brügel berichtet weiter, dass Steuerlasten der letzten Jahre beglichen sind und der Verein auf gesunden Füßen steht. Es bestehen keine Verbindlichkeiten und alle Rechnungen werden sofort bezahlt, was den Verein zu einen verlässlichen Partner macht.

Abschließend gaben die Kassierer der Seniorenabteilung Gerd Krüger und der Jugendabteilung Frank Adameck ihre Berichte ab. Beide berichten von den Einnahmen und Ausgaben der Abteilungen. Die Seniorenabteilung beendete die Saison mit einem leichten Defizit, was aber durch das Eigenkapital gedeckt ist.

Den Bericht der Kassenprüfer trug Burkhardt von Röpenack vor und berichtet, dass die Kassenführung ordnungsgemäß wäre.  Nach einer kurzen Aussprache zu den Berichten beantragten die Kassenprüfer die Entlastung der Kassierer, was auch von der Versammlung beschlossen wurde. Da Michael Fahle sein Amt als Kassenprüfer zur Verfügung stellte musste neu gewählt werden. Harald Etteldorf hatte schriftlich seine Bereitschaft mitgeteilt und wurde in Abwesenheit gewählt.

Abschließend wurden Termine für 2018 mitgeteilte:
14.01.2018 Hallenturnier F-Jugend
28.01.2018 Hallenturnier E-Jugend
18.02.2018 Hallenturnier Bambini und D-Jugend
16./17.06. oder 23./24.06.2018 Kindergarten- und Grundschulturnier (Termin wird entschieden wenn die WM-Auslosung abgeschlossen ist)
23.11.2018 Jahreshauptversammlung mit Wahl des Vorstandes
14.12.2018 RWL-Weihnachtsfeier

Danach schloss Christian Schmitt die Versammlung.

 

 

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen