Anmelden

News

Abschlusswochenende der E3

 

Bei strahlendem Sonnenschein machte sich die E3 inklusive Trainerteam und drei Eltern am Freitagnachmittag auf zu ihrer Abschlusstour. Zwar ging es nicht weit weg in die Jugendherberge von Ratingen, aber der Weg dorthin wurde mit einer 1,5-stündigen Fahrradtour durch die Ratinger Wälder erobert.

In der Jugendherberge war die Stimmung großartig. Es gab Lagerfeuer, Stockbrot, Leckeres vom Grill, viele Spiele und zwischendurch immer wieder Fußball, u.a. im Keramag-Park bei unseren Freunden von Ratingen 04/19. Müde aber glücklich ging es Sonntagvormittag nach dem gemeinsamen Frühstück wieder zurück.

Die Abschlusstour bildete auch das Ende der Tätigkeit des Trainerteams Philipp, Dirk und Boris. Alle drei haben schon frühzeitig angekündigt, nicht mehr die Mannschaft in der D-Jugend zu trainieren und haben auch schon vor einer Woche das reguläre Training an das neue Trainerteam Lukas, Robin und Nick übergeben.

Die Tour bildete für die Trainer einen gelungenen Abschluss von, je nach Trainer, bis zu 3,5 Jahren Verantwortung für die Mannschaft. Nun dürfen sie „nur noch“ als Väter die Mannschaft anfeuern.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass alle Kinder, Trainer und Eltern sehr viel Spaß an dem Wochenende hatten und dieses ein perfekter Abschluss der E-Jugendzeit war.

 

U13 gewinnt beim Audiafood-Cup des DJK Mintard

 

Für die meisten Jugendmannschaften von Rot-Weiss Lintorf ist die Saison beendet und die Zeit der Turniere hat begonnen.

An Fronleichnam nahmen sowohl unsere U13 als auch unsere E3 am Audiafood-Cup vom DJK BW Mintard teil.

Die U13 spielte ein sehr erfolgreiches Turnier, gewann sämtliche Vorrundenspiele und konnte sich bis ins Finale vorkämpfen, um dort den Gastgeber aus Mintard mit 2:0 zu besiegen. Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg.

Die E3 startete aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen extrem ersatzgeschwächt und bekam Unterstützung von den anderen RWL-E-Jugendmannschaften, damit sie überhaupt am Turnier teilnehmen konnte. In der 6er-Gruppe konnte mit zwei Siegen und drei Niederlagen der vierte Platz belegt werden.

 

E3 startet mit 3. Platz beim Hallenturnier vom TuS Gerresheim ins Neue Jahr

Obwohl das Training der E3 noch nicht begonnen hat, wurde das Neue Jahr mit einem Hallenturnier beim TuS Gerresheim gestartet. Es wurde in zwei 5er-Gruppen gespielt, wobei sich die ersten beiden Plätze der zwei Gruppen für die Endrunde qualifizierten. 

Die E3 spielte eine sehr gute Gruppenphase, konnte drei von vier Spielen für sich entscheiden und sich als Gruppenzweiter für die Endrunde qualifizieren. Nur gegen den Turnierfavoriten, den 1. FC Mönchengladbach setzte es eine bittere 0:5 Niederlage.

Das Halbfinale gegen den FC Zons 1911 ging leider mit 0:1 verloren. So stand die E3 im Spiel um Platz 3. und traf wieder auf den 1. FC Mönchengladbach, die zuvor überraschend gegen den SV Polizei im Halbfinale verlor.

Die Mannschaft bauten vom bewehrten 2-3-System auf 3-2 um und probierte, gegen den 1. FC Mönchengladbach über Konter zum Erfolg zu kommen. Kämpferisch zeigten die Jungs eine herausragende Leistung, so dass es nach zehn Minuten 0:0 stand. Es kam zum 7-Meter schießen. Für RWL traten Niklas, Max und Moritz an und konnten zwei der drei 7-Meter verwandeln. Im Gegenzug verschoss der erste Spieler vom 1.FC seinen 7-Meter und den dritten konnte Till im Tor abwehren.
Somit ging der 3. Platz an unsere RWL-Jungs, die eine tolle kämpferische Leistung zeigten und sich diese sehr gute Platzierung mehr als verdient haben.

E3 testet weiter auf D-Jugendfeld

 

Die Ligen der E-Jugend im Kreis Düsseldorf machten an diesem Wochenende Spielpause, aber das hinderte die Spieler der E3 nicht daran, Fußball zu spielen.

Das Trainerteam hatte ein Freundschaftsspiel gegen den SV Phönix in Bochum organisiert und dieses wurde, wie schon das letzte Freundschaftsspiel, unter D-Jugend-Bedingungen ausgetragen, sowie wieder gegen eine E1 und somit, anzunehmender Weise, gegen eine stärkere Mannschaft.

Unsere Spieler taten sich von Beginn an schwer und bekamen keine Ruhe ins Spiel. Man merkte den Jungs an, dass sie sich mit dem großen Feld schwertaten. Von Vorteil war, dass die Abwehr eine starke Leistung bot und auch der Gegner zu keiner nennenswerten Torchance kam.
Dennoch ging der SV Phönix mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber verwandelten nach einer Ecke schön per Kopfball. Rot-Weiss Lintorf machte darauf hin mehr Druck und konnte dann auch nach einer Ecke zum 1:1 ausgleichen. Nach dem Eckball war allgemeines Gewusel vor dem Tor der Gastgeber und der Ball landete auf dem Fuß von Ben, der geistesgewärtig verwandelte.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Beide Mannschaften lieferten ein kämpferisches geprägtes Spiel ohne klare Torchancen. Wieder ging der SV Phönix zum 2:1 per Kopfball nach einer Ecke in Führung. Unsere E3 brauchte gut zehn Minuten, um sich von den Schock zu erholen und nahm dann endlich das Spiel in die Hand. RWL drückte und zeigte auch einige schöne Kombinationen, gaben aber auch den SV Raum zum Kontern und hatten zwei Mal Glück, dass nicht ein Tor fiel. Auf der anderen Seite konnte sich die E3 noch ein paar Chancen erspielen und vergab kurz vor Schluss noch eine Großchance zum Ausgleich, wodurch der SV Phönix das Spiel mit 2:1 gewann.

Für das Trainerteam war das Ergebnis zweitrangig. Sie verfolgen zwei Ziele: Das 1. die Kinder möglichst viel Fußballspielen, auch an spielfreien Tagen und 2. dass sich die Jungs schon einmal an das D-Jugendfeld gewöhnen.
Grade dieses Spiel zeigte, dass es ein unterschied ist, ob man 7 gegen 7 auf Kleinfeld oder 9 gegen 9 auf dem Großfeld spielt.

Aber das wichtigste war, alle Kinder hatten ihren Spaß.

 

E3 absolviert erstes Testspiel auf D-Jugendfeld

Am letzten Wochenende hatte die E3 spielfrei und nutzte den Sonntag, um gegen die E1 des OSC Rheinhausen in einem Freundschaftsspiel anzutreten.

Da dies die letzte Saison auf dem Kleinfeld ist, vereinbarten die Trainer mit dem OSC, dass auf einem D-Jugendfeld mit entsprechenden Regeln gespielt wird, um die Kinder frühzeitig an das neue Feld ab Sommer 2018 heranzuführen. Schon in der Trainingswoche davor wurde auf das Spiel hingearbeitet: Rückpass- und Abseitsregel wurde besprochen und in den Trainingsspielen schon umgesetzt. Die große Herausforderung war jedoch das neue System mit zwei zusätzlichen Spielern.

Die Jungs zeigten gegen einen starken Gegen eine starke Leistung, vor allem in der Defensive. Obwohl der OSV als Leistungsmannschaft eine deutliche Feldüberlegenheit hatte, kamen sie zu keiner wirklich klaren Chance, unsere E3 hielt dagegen und stand gut in der Abwehr. Dennoch fiel leider vor der Pause das 1:0 für den OSC

In der Pause wurden die Positionen neu verteilt, damit möglichst viele Spieler auf unterschiedlichen Positionen Erfahrung sammeln konnten.

Weiterhin stand in der zweiten Hälfte die Abwehr gut und die Mannschaft konnte auch den einen und anderen Angriff durchführen, von dem einer dann zum 1:1 Ausgleich führte.
Der OSC ging dann schnell wieder mit 2:1 in Führung. Unsere RWL-E3-Jungs kämpften weiter und konnten durch einen schönen Angriff über die rechte Seite und ein gutes Zusammenspiel zum 2:2. ausgleichen. Dies war auch der Endstand.
Den Jungs war nach dem Spiel der Stolz auf ihr erstes Spiel auf dem Großfeld ins Gesicht geschrieben. Auch das Trainerteam war mit dem ersten Spiel auf dem Feld sehr zufrieden und mehr als zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.

E3 Junioren

mannschaftdummyTrainer: Stephan Jünemann

Co-Trainer: Andreas Schäfer, Moritz Jünemann und Peggy Buestorff

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jahrgang: 2008

Trainingszeiten: Dienstag 18:00 bis 19:30 Uhr und Freitag 18:00 bis 19:30 Uhr

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen