Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 987
Anmelden

News

E-Jugendderby RWL gegen Hösel: 2:1 für Lintorf

Das Derby gegen den SV Hösel hat lange Tradition und wird von allen Seiten gepflegt. Was einmal ein alter ehemaliger Lintorfer-Spieler vor Jahren über ein F-Jugend-Derby seines Sohnes gegen SV sagte, zeigt gut was dieses Derby bedeutet: „Wenn die gegen Hösel verlieren, kann der Junior die nächsten zwei Wochen in der Garage schlafen.“ Wie dieses Spiel ausgegangen ist und wo der Junior geschlafen hat, kann leider nicht mehr gesagt werden aber die Spiele gegen den SV Hösel sind immer bedeutsam.

Am Wochenende standen bei den E-Junioren das Stadtderby Rot-Weiss Lintorf gegen SV Hösel gleich für je drei E-Jugend-Mannschaften an. Vorweg zu nehmen ist, dass alle Spiele sportlich fair abliefen. Trotz der Brisanz lebt man ein freundliches miteinander.

Die E3 spielte dabei als einzige Mannschaft zu Hause an der Jahnstraße und starte den Derby-Samstag. RWL hatte durchgehend Feldüberlegenheit, konnte seine Chancen aber leider nicht alle verwerten. Zum Schluss holte RWL nur einen knappen 3:2-Sieg heraus.

1:0 für RWL!

Die E1 und E2 spielten zeitgleich. Das Spiel der E1 gegen SV Hösel war sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Zur Halbzeitpause führte Hösel, doch unsere E1 kämpfte sich bis auf ein Tor heran und war dem Ausgleich nah. Doch leider hieß es am Schluss 4:3 für den SV Hösel.

1:1!

Nun lag es an der zeitgleich spielende E2, den Gesamtderbysieg zu holen. Dieser wurde auch mit einem ungefährdeten 10:2 Sieg durch unsere E2 geholt, die einen überzeugenden Ball spielten und das Spiel die gesamte Spielzeit unter Kontrolle hatten.

2:1 für RWL!

FC Büderich 02 B3 gegen Rot-Weiss Lintorf B3

IMG 20171105 094255

Meerbusch 10:00 Uhr früh am Sonntag aber unsere Jungs sind heiß und erstmal überrascht. Es steht das Meisterschaftsspiel gegen  FC Büderich 02 auf dem Ausweichplatz auf Asche an. In der 1. Halbzeit ging es direkt zur Sache ein früher Gegentreffer der Gegner warf die Jungs kurz zurück, dann fingen Sie aber an aufzuspielen und verliessen den PLatz mit 1:2 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit spielten Jungs weiter druckvoll und belohnten sich mit einen verdienten Sieg am Ende mit 1:3.

Eine tolle Mannschaftleistungs Jungs, weiter so.

2:0 (2:0) Niederlage bei TuSA Düsseldorf

Nach zuletzt vier Partien ohne Niederlage setzte es heute eine 2:0 Niederlage gegen den alten und neuen Tabellenzweiten der Leistungsklasse. TuSA trat mit drei Spielern jungen Jahrgangs an. Das Team von Kurz / Klemz setzte, u.a. aufgrund der anhaltenden Verletzungmisere, gleich fünf Spieler des 2002er Jahrgangs ein. Beide Mannschaften waren bemüht, das Mittelfeld schnell über lange Bälle zu überbrücken.  Dies gelang TuSA über deren rechte Seite effektiver als RWL und so ging TuSA mit einer 2:0 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit erarbeitete sich RWL ein leichtes Übergewicht. Die sich bietenden Torchancen wurden jedoch nicht genutzt, so dass man sich mit einer nicht unverdienten Niederlage gegen TuSA abfinden muss.
Schon am Dienstag kann die B1 von RWL diese Niederlage mit einem Sieg in der dritten Runde des Kreispokals, zu Hause gegen den SC Unterbach, wett machen.
 

VFB Hilden gegen Rot-Weiss Lintorf B3

vfb hilden vs rwl b3

Hilden 9:30 Uhr! Ungewohnt früh am Sonntag aber unsere Jungs sind heiß. Es steht das Meisterschaftsspiel gegen den Tabellennachbarn VFB Hilden an. Viel ist zur 1. Halbzeit nicht zu sagen aber unsere Jungs waren noch nicht ganz wach. 4:1 für Hilden zur Halbzeitpause.

Zweite Halbzeit. Die Trainer haben umgestellt und die Aufholjagt beginnt!

Elias zaubert ein Tor nach dem anderen aber leider fehlen uns am Schluss noch ein paar Minuten zum Ausgleichtreffer. Endergebnis 5:4.

Dennoch wurde große Moral und Kampfgeist von den Jungs gezeigt.

Schwere Verletzung überschattet eine erfolgreich Woche der U17

Platz1 vogelErfolgreiche Woche der U17

Am Mittwoch gewann das Team von Rudi Kurz verdient gegen TuRu Düsseldorf und zog in die dritte Runde des  Kreispokals ein. Hierbei wurde seitens des Trainerteams reichlich rotiert. Die eingesetzten Spieler zahlten das in Sie gesetzte Vertrauen zurück und fuhren den einkalkulierten Sieg ein.

Am Sonntag trat die U17 zu Hause gegen den Tabellenletzten Kalkum-Wittlaer an. Nachdem die erste Halbzeit durch die Jungs aus Lintorf nur halbherzig geführt wurde, erzielten drei Wechsel zur Pause ihre erhoffte positive Wirkung und man gewann verdient nach Toren von Stefan und Angelos mit 2:0. Überschattet wurde der Sieg von der schweren Verletzung  von Jan. Dieser musste nach einem harten Foulspiel auf Höhe der Mittellinie den Platz verletzt verlassen. Die Untersuchung im Krankenhaus erbrachte leider die niederschmetternde Diagnose: Bruch des linken Schlüsselbeins! Wir wünschen Jan auf diesem Weg schnelle Genesung und alles Gute!!!

Dieser Sieg führt die U17 von RWL aktuell auf den dritten Platz der Leistungsklasse.

 

Saisonauftakt unserer D3

Platz1Heute bestritt unsere D3 ihr erstes Saisonspiel mit den neuen Interimstrainer Markus und Co-Trainer Louis. Das Trainerduo konnte direkt mit einem erfolgreichen Spiel gegen Lohausen starten.

Mit 1:4 entschieden Jungs das Spiel ganz klar für sich. Schon in der zweiten Minute gingen die D3 0:1 in Führung. In die Halbzeit ging es mit einem beruhigenden Vorsprung von 0:3.

In der zweiten Halbzeit wurde ein Gang runtergeschaltet, wodurch es auch zum Gegentreffer kam.

Insgesamt war es ein gelungener Auftakt für die D3. Weiter so Jungs. Auf geht's kämpfen und siegen!!!

D2 mit starkem Auftritt bei Post SV

Die D2 von RWL kommt langsam in Fahrt, musste man sich noch an den ersten beiden Spieltagen mit zwei Niederlagen befassen, so geht der Trend jetzt nach oben.

Am 3.Spieltag konnte Polizei SV mit 5:3 nach Hause geschickt werden.

Am 4.Spieltag spielten wir bei Post SV, die bis dato noch ungeschlagen waren. Zwei Siege und ein Remi hatten sie auf der haben Seite. Umso erfreulicher war es, dass unser Team direkt hellwach war und einen Torwart Fehler zum 1:0 nutzen konnte.

Es dauerte dann etwas länger bis wir das hochverdiente 2:0 machen konnten. Leider war unsere Chancenverwertung heute wieder nicht optimal , so dass es mit 2:0 in die Pause ging.

Nach der Pause weiterhin ein druckvolles Spiel von unseren Jungs, wodurch wir auch richtig schöne Tore erzielten. Flanke von rechts und Cassian nimmt den Ball Volley und haut den Ball in die Maschen, zur Freude für die Eltern, die bei strömenden Regen bis zur Unterhose durch waren.

Am Ende konnte man ein ungefährdeten 6:0 Erfolg feiern.Platz 6 in der Tabelle ist schön, aber das geht nochwas.

Am Samstag spielen wir gegen Agon 08. Auch da hoffe ich, dass wir diese Leistung bestätigen können.

E3 absolviert erstes Testspiel auf D-Jugendfeld

Am letzten Wochenende hatte die E3 spielfrei und nutzte den Sonntag, um gegen die E1 des OSC Rheinhausen in einem Freundschaftsspiel anzutreten.

Da dies die letzte Saison auf dem Kleinfeld ist, vereinbarten die Trainer mit dem OSC, dass auf einem D-Jugendfeld mit entsprechenden Regeln gespielt wird, um die Kinder frühzeitig an das neue Feld ab Sommer 2018 heranzuführen. Schon in der Trainingswoche davor wurde auf das Spiel hingearbeitet: Rückpass- und Abseitsregel wurde besprochen und in den Trainingsspielen schon umgesetzt. Die große Herausforderung war jedoch das neue System mit zwei zusätzlichen Spielern.

Die Jungs zeigten gegen einen starken Gegen eine starke Leistung, vor allem in der Defensive. Obwohl der OSV als Leistungsmannschaft eine deutliche Feldüberlegenheit hatte, kamen sie zu keiner wirklich klaren Chance, unsere E3 hielt dagegen und stand gut in der Abwehr. Dennoch fiel leider vor der Pause das 1:0 für den OSC

In der Pause wurden die Positionen neu verteilt, damit möglichst viele Spieler auf unterschiedlichen Positionen Erfahrung sammeln konnten.

Weiterhin stand in der zweiten Hälfte die Abwehr gut und die Mannschaft konnte auch den einen und anderen Angriff durchführen, von dem einer dann zum 1:1 Ausgleich führte.
Der OSC ging dann schnell wieder mit 2:1 in Führung. Unsere RWL-E3-Jungs kämpften weiter und konnten durch einen schönen Angriff über die rechte Seite und ein gutes Zusammenspiel zum 2:2. ausgleichen. Dies war auch der Endstand.
Den Jungs war nach dem Spiel der Stolz auf ihr erstes Spiel auf dem Großfeld ins Gesicht geschrieben. Auch das Trainerteam war mit dem ersten Spiel auf dem Feld sehr zufrieden und mehr als zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.

Spielbericht des Gegners zum Spiel gegen BV04 II

 

4. Spieltag Kreisleistungsklasse Düsseldorf:
B.V. 04 gegen SC Rot-Weiß Lintorf

Am Sonntagmorgen (1. Oktober) traf die U16 von B.V. 04 zuhause auf Rot-Weiß Lintorf. 100% Konzentration und Einsatz waren vom Team gefordert, hatten die Lintorfer doch zuletzt Tabellenführer Hilden bezwungen. Außerdem galt es, nach einigen Problemen in den ersten Saisonspielen, in die Spur zu kommen. Angesichts einer langen Verletztenliste keine einfache Aufgabe.

In den ersten 10 Minuten spielen beide Mannschaften noch abwartend und auf Sicherheit bedacht, bevor sich unser Team eine leichte Feldüberlegenheit und erste Chancen – meist über die linke Seite – erarbeiten kann. In der 11. Minute gelingt es mit einem mutigen Vorstoß bis zur Torauslinie, die gegnerische Verteidigung zu durchbrechen. Den von halbrechts an den Elfmeterpunkt zurückgelegten Ball kann der B.V.-Stürmer jedoch nicht verwerten.

5 Minuten später dann ein schönes Zuspiel am linken Strafraum-Eck durch den eben noch glücklosen Schützen auf seinen Sturmpartner, der diese Vorlage volley zum 1:0 verwandeln kann.

Die Führung gibt dem Spiel von B.V. 04 Auftrieb. Nach einem leichten Ballverlust im Aufbauspiel der Lintorfer geht es ganz schnell in die Spitze. Zu zweit stürmt man auf’s Tor zu. Doch statt quer auf seinen freistehenden Mittelstürmer zu legen, entscheidet sich der ballführende Spieler für den eigenen Abschluss. Den aber kann der Schlussmann gerade noch mit dem Fuß zur Ecke abwehren.

Die Gastgeber haben das Spiel jetzt ganz unter Kontrolle. Lintorf kommt kaum zu guten Situationen. Nur zweimal muss der B.V.-Schlussmann eingreifen, hat dabei aber keine Probleme.

32 Minute: Was für eine Aktion! Schönes Zusammenspiel im Strafraum des Gegners. Der Stürmer hebt den Ball über den herauseilenden Torwart. Doch ein Verteidiger kann kurz vor der Linie retten.

5 Minuten später dann doch endlich wieder Tor-Jubel. Im Lintorfer Strafraum wird der Ball quergelegt. Der erste Stürmer kann das Anspiel nicht kontrollieren. Der Ball verspringt etwas glücklich zum eigenen Mann, der sich diese etwas zufällige Chance nicht entgehen lässt. Mit einem Schlenzer dreht er den Ball in die untere linke Ecke – 2:0. Und damit geht es in die Pause.

Selbstbewusst kommt B.V. 04 aus der Kabine. Lintorf wird von Beginn an unter Druck gesetzt. Und wenn die Tore schon nicht aus dem Spiel heraus fallen, dann kann man den Gegner doch zu entscheidenden Fehlern zwingen. Und so gibt es nach einem Foulspiel im Lintorfer Strafraum Elfmeter für B.V. 04. Aber die Gastgeber vergeben diese Chance.

Das Spiel verflacht danach. Was den Gästen Spielräume bietet, die sie bis dahin nicht hatten. Und die nutzen sie in der 55 Minute. Aus dem berühmt-berüchtigten Nichts fällt nach einer Ecke von links per Kopfball der 1:2 Anschlusstreffer.

Ein vermeidbares Tor. Und eines, dass unsere U16 verunsichert. Die Gäste wittern ihre Chance, hier doch noch zu einem Punktgewinn zu kommen und drängen B.V. immer weiter in die eigene Hälfte. Jetzt gilt es, dagegen zu halten. Aber ausgerechnet in der Schlussphase muss noch einmal verletzungsbedingt gewechselt werden. Die sonst beherzt zupackende Abwehr steht jetzt einfach zu weit weg vom Gegner. Die Schritte fallen immer schwerer. Trotz der Anfeuerung der Fans und von der Bank kommt B.V. 04 kaum noch zu Entlastungsangriffen. Und so fällt tatsächlich 4 Minuten vor dem Ende durch einen trockenen Schuss von der Strafraumgrenze der Ausgleich für die mittlerweile überlegenen Gäste.

Damit scheinen dann auch beide Teams zufrieden zu sein. Jedenfalls geht keiner mehr das Risiko ein, diesen einen Punkt am Ende auch noch zu verlieren. Und so endet das Spiel 2:2.

 

Quelle: https://www.facebook.com/bv04u16/posts/1993336437611891

 

Hart erkämpftes Remis gegen BV04 II

Am Sonntag musste das Team von Coach Rudi Kurz zum BV04. Spiele gegen den BV leben immer von viel Einsatz, gutem Passspiel und Emotionen. Nach einer blutleeren 1.Hz lag RWL verdient mit 2:0 zurück und keiner der anwesenden Zuschauer gab noch viel auf das Team aus Lintorf.
Das Trainerteam Kurz / Klemz fand in der Pause wohl die richtigen Worte und schickte ein nun starkes Team aufs Feld. Hinzu kam das glückliche Händchen bei den Auswechslungen (Ben für Lukas, Julian für Tommy und Philip für Stefan). RWL egalisierte durch die Tore von Julian und Angelos die Führung des BV04 und man beendete das Spiel mit einem gerechten 2:2 Unentschieden.
Zu erwähnen ist noch der gehaltene Eflmeter durch den U17 Keeper Samet! 

Am Mittwoch geht es nun in der 2. Runde des Kreispokals auswärts gegen die TuRU aus Düsseldorf. 

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen