Logo
Diese Seite drucken

Jugendabteilung von Rot-Weiss Lintorf baut Ausbildungskonzept weiter aus

Jugendabteilung von Rot-Weiss Lintorf baut Ausbildungskonzept weiter aus

Nach dem erfolgreichen Aufstieg der U17 und U13 in die Leistungsklasse wird der nächste Baustein für eine erfolgreiche Jugendarbeit bei Rot-Weiss Lintorf gelegt. Verschiedene Fördertrainings sowie eine Kooperation mit dem MSV Duisburg zur Trainerausbildung sowie zur Talentförderung soll die Spielerausbildung weiter verbessen.


Rot-Weiss Lintorf konnte sich in den letzten Jahren als erfolgreicher Ausbildungsverein etablieren. So wechselten regelmäßig Rot-Weiss Lintorf-Spieler in Leistungszentren oder wurden als Stützpunktspieler berufen.

 

„Rot-Weiss Lintorf steht für erfolgreiche Jugendarbeit. Dies hat sich auch letzte Saison bestätigt, in der wir wieder mit der U17 und U13 in die Leistungsklasse aufgestiegen sind und mit der U15 knapp die Niederrheinliga verpasst haben,“ sagt Jugendkoordinator Michael Graser „Diesen erfolgreichen Weg wollen wir weiter gehen, weshalb wir unser Ausbildungskonzept stetig verbessern müssen.“

Ein wichtiger Bestandteil zur Weiterentwicklung des Ausbildungskonzeptes bildet der abgeschlossene Kooperationsvertrag mit dem MSV Duisburg. So sieht der Kooperationsvertrag u.a. Trainerfortbildungen sowie ein Austausch von Talenten vor.

„Jugendspieler die bei uns durch Leistung und Talent überzeugen, haben die Chance beim MSV vorzuspielen.“ sagt Graser. „Bei uns können sich Talente in einem sicheren Umfeld und durch altersgerechtes Training entwickeln bis sie bereit für den nächsten Schritt sind.“

Des Weiteren sollen verschiedene Fördertrainings die Ausbildung der Jugendspieler verbessern. Mit Sebastian Kiesel wurde ein Trainer für den Bereich Technik- und Kreativtraining gewonnen. Hiervon sollen alle Jugendmannschaften ab der E-Jugend profitieren.

„Kreativität und Handlungsschnelligkeit können im Spiel entscheidend sein.“, sagt Graser, „Hier wollen wir unsere Jugendspieler gezielt fördern.“
Weiter ist geplant bestehende Fördermaßnahmen wie das Torwarttraining und das Straßenfußballturnier weiterzuführen und auszubauen.
Derzeit trainieren bei RWL über 300 Jugendliche in 20 Mannschaften. Durch die kontinuierliche altersgerechte Arbeit im Kinderbereich ist sich Rot-Weiss Lintorf sicher, schon bald weitere talentierte Spieler hervorzubringen.

Letzte Änderung amMontag, 25 September 2017 09:13
© 2017 Rot Weiß Lintorf e.V.